Wie Dating Around gedreht wurde, so Lex und zwei Produzenten

Wie Dating Around gedreht wurde, so Lex und zwei Produzenten

Netflix Dating herum fühlt sich roher, intimer und realer an als die meisten Reality-Shows, die Dates zwischen Fremden zeigen.

Die Show ist Reality-TV ohne Drehbuch, mit fünf sehr realen Blind Dates. Aber diese Intimität bedeutete, dass es immer noch produziert wurde, sowohl im wirklichen Leben als auch in der Bearbeitung, die zwischen verschiedenen Daten abschnitt. Schließlich ist es nicht sehr realistisch, die gleichen Klamotten zu tragen und fünf Nächte hintereinander am selben Tisch zu sitzen.

Wie kam die Show zusammen? War es in irgendeiner Weise gescriptet? Gab es ein drittes Date für Lex und Cory? Wird es eine Reunion-Episode geben, um zu sehen, ob eines der Paare noch zusammen ist? Wurde alles in einer Nacht gedreht?



Lesen Sie weiter, um Antworten zu erhalten, dank Lex Liang, der das Thema der dritten Folge ist und sprach mit dem Time Magazin , wo er Einblicke hinter die Kulissen gewährt.

Genau wie der ausführende Produzent Chris Culvenor und die Showrunnerin Alycia Rossiter, die es waren interviewt von Kathryn VanArendonk von Vulture und diskutierten über die Schaffung eines Formats, das, wie Culvenor sagt, einen ehrlichen Einblick in das Leben als Single in einer Welt unendlicher Apps und unendlicher Möglichkeiten geben würde.

Hier sind Highlights aus diesen beiden Interviews.

Überprüfung: Netflix’s Dating Around hat Romantik, clevere Bearbeitung und mehr als nur heterosexuelle Weiße

Wie wurde die Show besetzt?

Showrunnerin Alycia Rossiter sagte Vulture, dass wir Leute finden müssten, weil sie nicht auf die Anzeigen geantwortet hätten. Sie haben sich nicht in das Kästchen gesteckt, das Sie für eine Dating-Show ankreuzen. Sie hat hinzugefügt:

Das Casting war wirklich schwierig, weil wir nach Leuten gesucht haben, die das normalerweise nicht tun würden, und das bedeutet nicht nur Leute, die einem Outfit wie Netflix möglicherweise nicht vertrauen. Es waren auch Menschen, die keine Aufmerksamkeit suchten. Oder Menschen, die im Fernsehen keine Gesichter wie ihres sehen.

Lex war sich dessen sehr bewusst – und dass die Vielfalt der Besetzung der springende Punkt war.

Er sagte Time, dass er gecastet wurde, weil er den Besitzer der Casting-Firma The House that Casting Built kennt, und sagt, er habe ihr gesagt: Hör zu: Ich werde das tun und deine Diversity-Quote erfüllen, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass du das bist. Bitten Sie mich, dies zu tun.

Als Lex sagt, er habe ihr gesagt, was habe ich zu bieten? Ich sehe nicht aus wie dieser Typ – ich fahre keine Autorennen, sagt er, und der Casting-Produzent antwortete: Genau deshalb frage ich dich.

Während Lex sagt, dass er es nur zum Spaß getan hat, ist er sich auch bewusst, wie wichtig Repräsentation ist, selbst in albernen Dating-Shows:

Ich glaube nicht, dass die Ernsthaftigkeit dessen, worüber wir in Bezug auf die Repräsentation sprechen, jemals wirklich gelandet ist. Die ganze Erfahrung war nur eine Art Experiment, von dem ich dachte, dass es Spaß machen würde. Aber das einzige, was wir tun können, ist, diese Exposition hoch zu halten, damit die Leute es so gewohnt sind, eine schwarze Person mit einer Latina-Person, mit einer weißen Person, mit einer Trans-Person, mit einer asiatischen Person zu sehen, sodass es keine große Sache ist .

Hat die Show versucht, perfekte Übereinstimmungen zu finden?

Nö. Dies wurde nicht wie produziert Auf den ersten Blick verheiratet , die zumindest versucht, kompatible Personen zusammenzubringen.

Rossiter, der zuvor für produziert hat Der Junggeselle Franchise und Staffel zwei von Amerikanischer Grit , sagte Vulture, ich wollte in dieser Show kein Matchmake machen.

Stattdessen, sagte sie, habe ich unsere Daten gebeten, einfach darauf zu vertrauen, einen Fremden zu treffen. … Ich glaube, ich bin ein bisschen altmodisch.

Wie lange hat es gedauert zu filmen?

Mehr als eine Nacht, aber weniger als eine Woche. Die Dates wurden an fünf aufeinanderfolgenden Nächten gefilmt, jede Nacht ein neues Date.

Jedes Date dauerte acht bis zehn Stunden, um zu filmen, also sind das möglicherweise 50 Stunden in fünf Tagen für den Star der Episode, egal ob das Lex, Gurki, Leonard, Luke, Sarah oder Mila war.

Lex beschreibt es gegenüber Time so:

Wir drehten acht bis zehn Stunden lang, von 19 bis 18 Uhr. bis 5 Uhr morgens traf ich mich mit jemandem für ungefähr eine Stunde und wir tranken etwas und dann setzten sie sich zurück. Wir gingen weg und machten eine Pause oder der Barkeeper brachte mir noch einen Cocktail.

Lex‘ Shooting war besonders anstrengend, weil er von 8 bis 17 Uhr arbeitete. Jeden Tag in dieser Woche, weil er nicht eine Woche Arbeit aufgeben konnte, wie die Produzenten vorgeschlagen hatten.

Rossiter sagte Vulture, dass die meisten Menschen nicht in fünf Nächten fünf Dates haben und trotzdem die Regelmäßigkeiten ihres Alltags bewältigen können.

Haben die Produzenten die Dates gecoacht?

Ein kleines Ja.

Rossiter sagte Vulture, dass die Produktion von Hand ablief: Wir traten zurück, stellten Kameras auf einen Tisch und ließen das Gespräch und die Verbindung oder den Mangel an Verbindung sich entfalten.

Und obwohl Lex sagt, dass es kein Drehbuch oder spezielle Regie war, bemerkte er, dass die Produzenten einschritten und versuchten, es zu steuern, als das Schiff vom Kurs abkam.

Als konkretes Beispiel sagte er:

An einem bestimmten Punkt, glaube ich, nahm mich der Ersteller beiseite und sagte: „Du bist wirklich gut darin, Informationen aus deinen Mitmenschen herauszuholen. Erzähl uns ein bisschen mehr von dir und sei ein bisschen verletzlich.“ Das ist das Gespräch zwischen Mic und mir. Und wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich dieses Gespräch nicht mit Mic geführt. Total süßer Typ, aber die Hälfte von dem, was ich gesagt habe, ging an ihm vorbei.

Als ich zusah, hatte ich das Gefühl, dass Lex mehr Fragen stellte, als er beantwortete, also ist es interessant, dass sie es bemerkten und versuchten, das während der Produktion zu verschieben.

Wie hat sich Alkohol auf die Datteln ausgewirkt?

Alkohol ist ein beliebtes Werkzeug von Reality-Show-Produzenten, weil – egal, das muss ich nicht erklären. Das galt auch am Dating herum . Hier ist Lex:

Ich war sehr betrunken. Lassen Sie uns das deutlich machen. Und ich will nicht sagen, dass das gefördert wurde – aber das wurde gefördert.

Lex fügt hinzu:

Nach 15 bis 20 Minuten oder drei oder vier Gins fühlte ich mich richtig wohl. Außerdem wusste ich innerhalb von fünf bis zehn Minuten, dass keiner dieser Typen eine Liebesbeziehung eingehen würde. Aber ich wollte den Abend nicht ausschließen. Also dachte ich, lass uns einfach Spaß damit haben und sehen, was die tatsächliche Dynamik ist.

Warum gibt es keine Interviews mit den Darstellern? Wurden sie gefilmt?

Einer der vielen Wege Dating herum unterscheidet sich von anderen Shows durch das Fehlen von Talking-Head-Interviews, die auftauchen, um zu erklären, was wir gerade gesehen haben. Es ist ziemlich erfrischend, und diese Show macht deutlich, dass sie nicht immer notwendig sind.

Die Produzenten haben kein einziges Interview gedreht. Culvenor sagte Vulture: „Das war ein echter Verdienst von Netflix, uns zu vertrauen. Viele andere Verkaufsstellen hätten nicht das gleiche Vertrauen gehabt und wären dieses Risiko nicht eingegangen.

Er sagte jedoch, dass sie versucht waren, übersprang es aber, weil es nicht der Dating-Erfahrung entsprochen hätte:

Wir mussten gegen diesen Instinkt ankämpfen, weil wir wussten, dass das das Tolle und Beängstigende an einem ersten Date ist. Sie sitzen jemandem gegenüber und wissen vielleicht, was er sagt, aber Sie haben keine Ahnung, was in seinem Kopf vorgeht. Um wirklich ein Dating-Erlebnis festzuhalten, wollten wir dem Publikum nicht diesen Cheat geben, bei dem Sie sich auf einen anderen Tag in einem privaten Raum beschränken, in dem sie frei sprechen können. In diesen Momenten wollten wir bleiben.

Wie war die Crew anders?

Chris Culvenor von Eureka Productions sagte Vulture, dass die Produzenten beim Casting wirklich nach Leuten suchen wollten, die nicht in Shows wie diese gehen würden, und wandten die gleiche Mentalität auf die Besetzung der Produktion an:

… das ist ein Pinsel, den wir über jeden Aspekt der Show gemalt haben. Sogar die Regisseure waren Leute, die einen eher skriptbasierten und filmischen Hintergrund hatten. Die Art und Weise, wie wir uns der Musik näherten, war nicht die traditionellen Reality-Show-Cues. Die Dinge in der Postproduktion wurden offensichtlich deutlich anders gemacht als bei anderen Shows. Es war wirklich eine Herausforderung, auf sehr nichtlineare Weise zu bearbeiten – eine fesselnde Geschichte zu erzählen, die Sinn macht, während man gleichzeitig über fünf Zeitlinien springt. Wir hatten das Glück, ein fantastisches Postproduktionsteam zu haben, das dabei half, dieses fantastische Puzzle aus all diesen erstaunlichen Momenten und Verbindungen und unangenehmen Begegnungen zusammenzusetzen, die zusammengesetzt werden müssen, um eine nahtlose Traumlandschaft einer Nacht zu schaffen.

Gab es ein drittes Date für Lex und Cory?

Cory, Lex, Dating Herum

Lex Liang, rechts, mit Cory, mit dem er sich nach seinen fünf ersten Dates für ein zweites Date entschieden hat. (Bild von Dating Around über Netflix)

Ja. Er ging wieder mit Cory aus, sagt aber, dass sie eine Weile in Kontakt blieben, aber irgendwie, wie ich es nenne, voneinander losgelöst waren.

Lex macht seinen Reiseplan für diese Unterbrechung verantwortlich.

Wird es eine Folge- oder Reunion-Episode geben?

Möglich – aber Dating herum s Showrunner mag die Idee nicht, sagt, es sei unromantisch und fragt sich, ob Der Junggeselle hat die Erwartungen der Menschen beeinflusst.

Alycia Rossiter sagte gegenüber Vulture:

Netflix bringt ein paar Leute zusammen, um darüber zu sprechen, wie ihr Leben jetzt aussieht, nachdem wir es gedreht haben. Aber ich bin erstaunt, wie ergebnisorientiert die Leute dabei sind. Ich fühle mich teilweise schuldig, wie vielleicht mein alter Job [on Der Junggeselle ] hat die Leute gezwungen, das zu denken.

Dass alle wissen wollen, was jetzt passiert und was jetzt los ist, kommt mir so unromantisch vor. Die Show drehte sich für mich um Romantik und Möglichkeiten und um einen Moment der Verbindung, wenn man eine Nacht lang mit einer Person zu Abend isst. Vielleicht hatte ich Pech, bis ich die Liebe meines Lebens gefunden habe, mit der ich jetzt zusammen bin, aber ein erstes Date war für mich nie eine Enttäuschung, wenn es nicht in einer fünfjährigen Liebesbeziehung endete. Es war einfach ein wundervoller Abend, weißt du? Und ich bin so interessiert, dass so viele Leute fragen: ‚Was ist passiert? Was ist los? Sind sie verliebt?'